mama kim frankfurt kettenhofweg

and the place has a cozy and family run touch. Auch bei Zubereitung der Getränke spielen die Hände eine besondere Rolle: Mama Kim bereitet die Mischungen für Ginseng-Tee und Ingwertee, die beide mit Honig serviert werden, selbst. Mittags können sich die Gäste zwischen zwei Standardgerichten (7 bis 13 Euro) entscheiden, beispielsweise Bibimbap mit Reis und Gemüse oder Jjajang Myun, ein Nudelgericht mit schwarzen Bohnen. It was good but I had better ones before. Die Einrichtung des Restaurants ist auf das Wesentliche reduziert: Holztische, hellgrauer Estrich und angenehm indirektes Licht auf schrille, bunte Requisiten haben die Kims bewusst verzichtet, stattdessen zieren eigens von Papa Kim gefertigte Kalligrafien die Wände.

Da ist das bulgogi vom Geschmack besser vor allem authentischer. Im Westend hat ein neues koreanisches Restaurant den Betrieb aufgenommen. Das Ehepaar Kim vertritt die Kochphilosophie des son-mat, was so viel wie Geschmack der Hände bedeutet. Je nach Saison wird das Mittagsmenü durch Sushi, Sashimi und Fischsalat ergänzt. Die Preise für das Mittagsmenü liegen zwischen 7 bis 13 Euro, das Abendmenü kostet 35 Euro, jeweils zuzüglich Getränke. Authentisch, sehr nettes Ambiente bei dem Mama Kim persönlich erklärt wie das Ssam gegessen wird. Weniger schlicht ist die Weinkarte des Restaurants. Die Kims, die schon ein Restaurant in Bremerhaven betrieben haben, ließen sich von dem Weinkenner Otto Winzen und dem Weinhändler Michael Schmidtberaten und bieten verschiedene Weine vornehmlich aus Deutschland und Frankreich. 9 Tipps und Bewertungen, authentische koreanische Küche im Fusion-Stil locker angerichtet.